Willkommen im PsyAb-Forum,

Hier findest du allgemeine Informationen zum Forum: Allgemeine Informationen zum Forum
Um im Austauschbereich mitlesen zu können, ist eine Registrierung erforderlich: Registrierungsanleitung
Um selbst aktiv am Austausch teilzunehmen, müssen sich neue Teilnehmer nach erfolgreicher Registrierung zunächst in einem eigenen Thread vorstellen: Wichtige erste Informationen für neue Teilnehmer

Liebe Grüße,
Das PsyAb Team


Dieser Text kann durch Klicken auf das X rechts oben in dieser Textbox ausgeblendet werden.

IIPDW: dritte Online Konferenz - Withdrawal from Psychiatric Drugs (20.& 21.10.2023)

Hinweise und Informationen zu Veranstaltungen, Teilnahme an Studien, Öffentlichkeitsarbeit und dergleichen
[für alle Benutzer und Gäste sichtbar]
Antworten
Team PsyAb
Team
Beiträge: 654
Registriert: vor 2 Jahre

IIPDW: dritte Online Konferenz - Withdrawal from Psychiatric Drugs (20.& 21.10.2023)

IIPDW Konferenz 2023 - Entzug von Psychopharmaka 3


Termin: Freitag, 20 Oktober 2023, 16.00 bis Samstag, 21 Oktober 2023, 20:30 CEST (deutsche Zeit)
Online-Konferenz auf Englisch.
Teilnahmegebühr: Preise ab 11 £ (ermäßigt), Freikarten sind für Betroffene erhältlich, die sonst
nicht in der Lage wären, teilzunehmen.

Infos, Programm, Tickets auf Eventbrite

Aus der Ankündigung:

Die dritte Veranstaltung unserer beliebten Konferenzreihe, auf der die neuesten Erkenntnisse aus Forschung, Praxis und Praxiserfahrung aus aller Welt vorgestellt werden.

Die Konferenz wird sich mit der Geschichte der Entzugsprojekte in den letzten drei Jahrzehnten befassen, mit der aktuellen Situation im Vereinigten Königreich im Hinblick auf sichere Deprescribing-Dienste (Unterstützungsdienste zum Absetzen von Medikamenten) und mit möglichen Richtungen für zukünftige Fortschritte.

Die Konferenz wird sich auch mit dem Entzug von Medikamenten in der Primärversorgung für Patienten, Hausärzte und Apotheker befassen, einschließlich praktischer Vorschläge für den Entzug im Hier und Jetzt.

Außerdem wird es um die Frage gehen, wie man Unterstützung außerhalb der regulären Gesundheitsdienste aufbauen und für alle zugänglich machen kann, einschließlich kreativer Möglichkeiten, Gespräche über Psychopharmaka zu führen.

Unabhängig davon, ob Sie oder ein Ihnen nahestehender Mensch Psychopharmaka einnehmen oder ob Sie mit Menschen arbeiten, die vom Entzug psychiatrischer Drogen betroffen sind, bietet diese Konferenz praktische Erkenntnisse und übergreifende Überlegungen in einem sich schnell entwickelnden Bereich.

Über das IIPDW (International Institute for Psychiatric Drug Withdrawal)

Das International Institute for Psychiatric Drug Withdrawal (IIPDW) ist eine 2017 gegründete gemeinnützige Organisation, die sich für ein besseres Verständnis des Entzugs von Psychopharmaka und bessere Dienstleistungen für diejenigen einsetzt, die ihre Medikamente reduzieren oder absetzen wollen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Team PsyAb für den Beitrag (Insgesamt 2):
Jorinda, Vidy
Antworten